… Stichtag …

Mit 26. Jänner 2019 startet Innsbruck in eines neues Zeitalter im öffentlichen Personennahverkehr. Die millionenschwere Revolution im Transportbereich, verbunden mit umfassenden Fahrplanänderungen ist dann Realität. Bzw. fast Realität: die neuen Straßenbahngarnituren dürfen noch nicht eingesetzt werden.

csm_ivb_linienumstellung_wwwivbat_69d192093d

Neue Linienführungen, neue Haltestellen, neue Wege. Auf die IVB-Gäste kommt eine gravierende Veränderung ihres IVB-Verhaltens zu. Für viele wird sich der bisher gewohnte Weg von A nach B entscheidend ändern. Rechtzeitige Informationseinholung über die neuen Linienführungen und Veränderungen sind angebracht. Beispiel, die Haltestellen Pradler Straße und Dreiheiligen Straße sind dann vom O-Dorf bzw. Reichenau aus nicht mehr direkt erreichbar (bisher Linie O), neue Ausstiegsstelle Gabelsbergerstraße und umsteigen in den F. Also vorher informieren und eventuelle zeitliche Veränderungen auf dem Weg zum Arbeitsplatz usw. einkalkulieren 🙂

Tiroler Tageszeitung, 17.1.2019

190117_tt_ivb

Tiroler Kronen Zeitung, 16.1.2019

190117_krone_ivb

Die neuen IVB-Pläne zur Streckenführung:

ivb_liniennetzplan_2019_screen_topo

 

liniennetzplan_2.jpg

Sonderservice für Studierende:

2018_ivb_liniennetzplan_student-1