… Hausberg …

Wer den Suchbgriff Patscherkofel in google eingiebt, bekommt eine Auswahl von rund 3,19 Ergebnissen. Bei Patscherkofel und Kostenschätzungen gibt es 2860 Ergebnisse. Eine lange Liste zum durcharbeiten und recherchieren 🙂

Nicht berücksichtigt sind dabei die Beiträge und Diskussionen in den Innsbrucker Gemeinderatssitzungen. Diese können zwar recherchiert werden, der Ablauf ist aber nicht ganz so einfach.

Vor rund einem Jahr (im Feber 2017) war die Schlagzeile in diversen Medien „Patscherkofelbahn wird um 11 Millionen teurer“. Jetzt im Mai 2018 wartet Innsbruck gespannt auf das Vorliegen der Abrechnung und Schätzungen für die restlichen geplanten Maßnahmen.

Transparenz, Offenheit und Ehrlichkeit beim Ablauf von Großprojekten spielt für die Bevölkerung (dem Steuerzahler) eine große Rolle. Die neue Stadtführung und der neue Gemeinderat, haben mit der Aufarbeitung und Präsentation der Entwicklung am Innsbrucker Hausberg einen mehr als große Herausforderung.

Stadtblatt, 30.5.2018

180530_stadtblatt_gr