… Platz (muss/soll) weg …

Planungsstopp, Bus-Parkgarage aus, Fußballplatz ade? Die Diskussion seit dem Planungsstopp des neuen MCI-Gebäudes am Fennerareal aufgrund der enormen Kostensteigerung bringt viele neue Ideen mit sich. Bgm. Georg Willi stellt die Bus-Parkgarage und TVB-Innsbruck Obmann Karl Gostner die Heimstätte der UNION Innsbruck in Frage.

Fußballgeschichtlich ist der Ort für Innsbruck von Bedeutung. Das älteste bekannte Plakat zu einem Fußballspiel in Tirol zwischen Bayern München und der Fußballmannschaft des Innsbrucker Turnvereins am 26.7.1903 nennt den „grossen Hofe der Klosterkaserne“ als Spielort.

plakat_1903

Auszug Artikel ORF Tirol (Link: https://tirol.orf.at/news/stories/2925852/)

„Auch im Tourismusverband findet man Willis Vorschlag keine gute Idee. Statt Tiefgarage könnte man den Busplatz ja verlegen, sagte Gostner: „Vielleicht sollte man mal ernsthaft darüber nachdenken, ob der Fußballplatz (grenzt an den Busparkplatz Anm.d.Red) wirklich sein muss. Da kommen die Leute aus der ganzen Stadt, um drei Stunden Fußball zu spielen. Das ist eine wertvolle Fläche. Ich seh da schon noch Möglichkeiten für andere Lösungen.“ Im Zuge dessen sagte Gostner, er könne sich auch ein Hotel am Fennerareal vorstellen.“

Tiroler Tageszeitung, 22.7.2018:

180722_tt_mci_neu

Tiroler Tageszeitung, 20.7.2018:

180720_tt_union_mci